Es war höchste Zeit wieder in meine zweite Heimat, die Philippinen, zu reisen. Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen ein Reiseprogramm zusammen zu stellen, um abzuschalten und meine Seele baumeln zu lassen und Orte zu besuchen die vom Massentourismus verschont sind. Welcher der Philippinen Reisetipps schaust du dir als erstes an?


 

Manila – Stop Over City

Intramuros
Intramuros

Manila stinkt, ist laut, chaotisch und der Verkehr ist ein Albtraum. Wer aber nach einem Langstreckenflug nicht gleich weiter reisen möchte, dem wird es in dieser Stadt nicht langweilig.

Hier geht es zum Beitrag: Manila – Hauptstadt der Philippinen.

Dingalan – Waterfalls

Dingalan, Mountain View
Dingalan, Mountain View

Auf dem Weg in den Norden, legten wir einen Stop in Dingalan ein. Diese kleine Küstenperle liegt ca. 180 km nordwestlich von Manila und überzeugt ihre Besucher mit wunderschönen Wasserfällen und einer atemberaubenden Aussicht über den Pazifik.

Hier geht es zum Beitrag: Dingalan entdecken – Philippinen

Siargao – Yoga & Surf

Siargao, Coconut Tree Island
Siargao, Coconut Tree Island

Siargao ist meine neue Lieblingsinsel auf den Philippinen. Sie besteht aus Palmen, Palmen und noch mehr Palmen. Die tägliche Yogapraxis und die Erkundungsreisen mit dem Scooter waren so erholsam. Die Insel überzeugte mit Aloha-Lifestyle.

[Hier geht es bald zum Beitrag. Über Instagram wird die Publikation bekannt gegeben.]

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.