Passend zur Herbstsaison stelle ich euch einen leckeren Kuchen vor: Maroni Cake mit goldschimmernden Schoggifeigen. Im Herbst verwandelt sich die Natur in ein goldiges Schauspiel. Die Blätter an den Bäumen werden bunt. Die Farbe Gelbgold gehört zu meinen Lieblingsfarben und ich habe mich einmal mehr von der Natur inspirieren lassen.

Meine Arbeitskollegin Raphaela brachte eines Tages diesen leckeren Kuchen mit. Bevor ich das erste Stück in meinen Mund legte, hatte ich mir fest vorgenommen einen Kaffee zu holen. Denn zu Kuchen gehört Kaffee, oder? Aber das war gar nicht nötig, denn dieser Kuchen war feucht! So mag ich es am liebsten.

Diesen Maroni Cake serviert man am besten mit Glacé. Beispielsweise mit der Limited Edition „Chocolate & Hazelnut“ von Mövenpick Ice Cream.


Prep Time15 minsCook Time45 minsTotal Time1 hr

Zutaten Kuchenteig
 100 g flüssige Butter
 100 g Zucker
 150 g Haselnüsse gemahlen
 3 Eier
 250 g Marroni Purée
 1 Teelöffel Backpulver
 10 g Vanillezucker
Schoggifrüchte
 50 g Zartbitter Kuvertüre
 2 Bio Feigen
 4 Marroni
 1 kleine Portion gehackte Pistazien
 Goldpuder
 Nüsse
Backutensilien
 220 cm Cakeform
 Backpapier

Backofen vorheizen & Cakeform vorbereiten
1

Den Backofen vorheizen: 220 °C Ober- & Unterhitze

2

Damit der Marroni Cake nicht in der Form kleben bleibt, wird die Cakeform mit Backpapier ausgelegt. Hierfür schneidet man das Backpapier zu einem langen Rechteck.
Länge: 1x Bodenlänge + 2x die Höhe der Backform + 2x 3cm.
Breite: Breite des Cakeformbodens.

3

Die Backform schön ausbuttern und das zurechtgeschnittene Backpapier der Länge nach in die Form legen.

Kuchenteig
4

Zucker, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Vanillezucker in eine Schüssel geben.

5

Die Eier gut schlagen und gemeinsam mit der flüssigen Butter in die Schüssel geben.

6

Das Marroni Püree hinzugeben und mit einem Mixer gut umrühren.

7

Bei 220 °C Ober- & Unterhitze im Ofen während 45 Minuten backen.

Kuchendekoration
8

Schoggi Kuvertüre im Wasserbad vorsichtig schmelzen.

9

Die geschnittenen Früchte und Nüsse mit einer Pinzette vorsichtig in der flüssigen Schokolade wenden.

10

Auf einem Gitter trocknen lassen und mit Goldpuder bestreuen.

11

Die getrockneten Schoggifrüchte auf dem Kuchen schön arrangieren.

 

Ingredients

Zutaten Kuchenteig
 100 g flüssige Butter
 100 g Zucker
 150 g Haselnüsse gemahlen
 3 Eier
 250 g Marroni Purée
 1 Teelöffel Backpulver
 10 g Vanillezucker
Schoggifrüchte
 50 g Zartbitter Kuvertüre
 2 Bio Feigen
 4 Marroni
 1 kleine Portion gehackte Pistazien
 Goldpuder
 Nüsse
Backutensilien
 220 cm Cakeform
 Backpapier

Directions

Backofen vorheizen & Cakeform vorbereiten
1

Den Backofen vorheizen: 220 °C Ober- & Unterhitze

2

Damit der Marroni Cake nicht in der Form kleben bleibt, wird die Cakeform mit Backpapier ausgelegt. Hierfür schneidet man das Backpapier zu einem langen Rechteck.
Länge: 1x Bodenlänge + 2x die Höhe der Backform + 2x 3cm.
Breite: Breite des Cakeformbodens.

3

Die Backform schön ausbuttern und das zurechtgeschnittene Backpapier der Länge nach in die Form legen.

Kuchenteig
4

Zucker, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Vanillezucker in eine Schüssel geben.

5

Die Eier gut schlagen und gemeinsam mit der flüssigen Butter in die Schüssel geben.

6

Das Marroni Püree hinzugeben und mit einem Mixer gut umrühren.

7

Bei 220 °C Ober- & Unterhitze im Ofen während 45 Minuten backen.

Kuchendekoration
8

Schoggi Kuvertüre im Wasserbad vorsichtig schmelzen.

9

Die geschnittenen Früchte und Nüsse mit einer Pinzette vorsichtig in der flüssigen Schokolade wenden.

10

Auf einem Gitter trocknen lassen und mit Goldpuder bestreuen.

11

Die getrockneten Schoggifrüchte auf dem Kuchen schön arrangieren.

Marroni Cake

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.